Ingenieurbüro Sachverständiger

Brandschutzbeauftragter

Brandschutzbeauftragte sollen- sofern sich ihr Erfordernis nicht bereits aus Sonderregelungen für Sonderbauten ergibt (vgl. Verkaufsstättenverordnung, Industriebau-Richlinie)- von der Bauaufsichtsbehörde insbesondere bei Sonderbauten nach §68Abs.1 Satz3 gefordert werden.

Sie haben u.a. die Aufgabe, während des Betriebs die Einhaltung des genehmigten Brandschutzkonzeptes und der sich daraus ergebenden betrieblichen Brandschutzanforderungen zu überwachen und dem Betreiber festgestellte Mängel zu melden.

Die Aufgaben des Brandschutzbeauftragten sind im Einzelfall schriftlich festzulegen. Der Name des Brandschutzbeauftragten ist der überwachenden Behörde auf Verlangen mitzuteilen.

Aufgabengebiet des Brandschutzbeauftragten

  • Mitarbeit bei der Erstellung der Brandschutzordnung
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Feuerwehreinsatzplänen
  • Überwachung bei der Beseitigung brandschutztechnischer Mängel
  • Brandschutzberatung
  • Betriebsbegehungen
  • Brandschutzübungen

Vorteile eines externen Brandschutzbeauftragten

  • großes Fachwissen durch im vorbeugenden sowie im abwehrenden Brandschutz erfahrene Brandschutzingenieure
  • effektive professionelle Abwicklung der Maßnahmen
  • neutrale Sichtweise der Brandschutzmängel
  • keine Beeinflussung durch innerbetriebliche Führungsstrukturen
  • keine aufwendigen Fortbildungsseminare (Fortbildungskosten)
  • keine Beeinträchtigung der Objektivität
  • Qualifikation

Sollte ihr Betrieb noch über keinen Brandschutzbeauftragten verfügen, oder sollte ihr Brandschutzbeauftragter fundierte fachkundige Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen als qualifiziertes Ingenieurbüro im Bereich Brandschutz gerne zur Seite.